Steyl Online - Book of Intentions

You can enter your prayer intentions here online. We Divine Word Missionaries in St. Michael’s, Steyl, will bring them into our community prayers.

As a visitor to our Online-Chapel you can also pray with other people: Just take the intentions which you can read in the Book of Intentions into your own personal prayer. In this way you help to build a praying community which together brings our joys and needs and those of the whole world to God.

“If two of you on earth agree to ask anything at all, it will be granted to you by my Father in heaven. For where two or three meet in my name, I am there among them.” (Matthew 18,19-20)

Let us not forget: When we ask God for something for ourselves or for others, then we can sincerely pray the petition in the Our Father “Your will be done,” confident that God knows what is best for us in the truest sense.

Write your prayer intentions


Add an intention

Your Name


Your Intention


I agree with the storage of my data and am informed that these will be published.

Overview

Here you find an overview of recent prayer intentions:
maria - 2019-07-30 20:40:32
Bitte lieber Gott, ich bringe dir alle Anliegen, die in meinem Herzen sind und die ich nicht fähig bin auszusprechen.Du kennst sie alle. Erfülle meine Bitten nach deinem Willen. Die Not ist gross.
Hilf mir auch in meiner Ehe und im Beruf.Danke
Eduard - 2019-07-30 11:40:05
Wen gebraucht Gott?

... sondern das Törichte in der Welt hat Gott erwählt, um die Weisen zuschanden zu machen, und das Schwache in der Welt hat Gott erwählt, um das Starke zuschanden zu machen. Und das Niedrige in der Welt und das Verachtete hat Gott erwählt: das, was nichts ist, um das, was etwas ist, zu vernichten ...

1. Korinther 1,27-28 (EU)

Guten Morgen!

Gott hat mich dazu bestimmt, anderen die Wahrheiten der Bibel zu vermitteln. Die Menschen hören mir zu, weil Gott mich befähigt hat, das weiterzugeben, was ihm am Herzen liegt. Es gehört zu seinem Plan für mein Leben. Gott wird jeden befähigen, durch den er wirken will. Dazu gehörst auch du. Und wen gebraucht Gott? Die Bibel sagt, dass er die Unwahrscheinlichen auswählt. Er gebraucht normale, gewöhnliche Menschen wie dich und mich.

Als ich anfing lehnten mich einige meiner Freunde ab. Sie glaubten, ich sollte dies nicht tun und haben mir sogar gesagt, dass ich es nicht tun dürfe. Aber ich tat es, weil Gott es mir gesagt hatte. Ich vertraute darauf, dass ich auch in der Lage war, es zu tun, weil Gott mich dazu aufgefordert hatte. Das Gleiche gilt für dich. Wenn du bereit bist, dich auf ungewöhnliche Wege einzulassen, kann Gott Großes durch dich bewirken!

Jeder normale Mensch kann von Gott auf erstaunliche Weise gebraucht werden. Du musst nur glauben, dass er dich gebrauchen kann und mutig genug sein, die Ziele und Träume, die er dir geschenkt hat, anzunehmen. Du bist erwählt!

Gebet: Gott, weil du mich erwählt hast, werde ich die Aufgabe, die du für mich bereithältst, nicht anzweifeln. Danke, dass du meinem Leben einen Sinn gibst. Amen
mir - 2019-07-30 06:00:36
Guter Gott, für den heutigen Dienstag bitte ich für meine Lieben und für mich um deinen Segen, Schutz und Beistand. Bitte sei bei uns, hilf uns und behüte uns. Bitte schenke uns einen tollen, problemlose und harmonischen Tag mit Schmerz- und Beschwerdefreiheit, Harmonie, Glück, Freude, Erfolg, guter Stimmung und ohne Unfälle. Bitte; Herr!
uba - 2019-07-29 23:24:17
Lieber Gott, bitte beende meine finanzielle Knappheit,
lass mich wieder am gesellschaftlchen Leben teilnehmen können, mir und meiner Familie wieder Gutes gönnen können.
Nn - 2019-07-29 21:03:21
Lieber Gott, auf diesen Seiten bitten so viele Unglückliche und Verzweifelte um Deine Hilfe. Jeder trägt sein Leid mit sich herum. Du kennst auch meine Anliegen. Hilf meinem Sohn bei seinen Sorgen in der Arbeit. Schicke ihm auch jemand der ihn liebt. Du weisst auch, wie die Probleme in der Familie meines Enkels eskalieren. Ich bin alt, kann nichts tun als beten. Lass nicht zu, dass mein Enkel aufgibt, rr ist noch so jung. Du weisst auch von meiner Augenerjrankung. Auch ich bräuchte Hilfe. Hilf uns Herr, dass sich alles wieder in die richtigen Bahnen begibt. Stehe uns allen bei und hilf auch denen, die hier um Deine Hilfe bitten. Verlasse uns nicht, ich danke Dir.
Mina - 2019-07-29 20:28:07
Ich bete auch für alle anderen mit Ihren Gebetsanliegen aus dieser Onlinekapelle. Amen
Mina - 2019-07-29 20:25:55
Danke. Behüte und unterstütze uns weiterhin für einen positiven Lebenswandel. Danke für Mieps und stehe uns weiterhin bei. Nimm mir die Angst. Amen
Mina - 2019-07-29 20:21:17
Lieber Gott,

ich bete für die Angehörigen, der Umgekommenen und Zeugen der zwei Vorfälle, wo Menschen von anderen Menschen vor den Zug geworfen wurden. Bitte gib den Menschen Kraft und bewahre uns vor Nachahmern. Amen
D - 2019-07-29 15:32:38
Lieber Gott, bei meiner Mutter wird es immer heftiger! Bitte wende doch die drohende Lungenentzündung ab! Bitte lass den Bauchschmerz nachlassrn, damit sie gut durchtrennt kann. Bitte hilf dass sie abhausten kann. Bitte lass es doch besser werden. Ich weiß gar nicht mehr, was tun! Bitte hilf dass der Lungenfacharztt sich meldet! Bitte behüte sie! In Jesu Namen Amen
Eduard - 2019-07-29 12:18:25
Nenn Gott „Papa“

Deshalb verhaltet euch nicht wie ängstliche Sklaven. Wir sind doch Kinder Gottes geworden und dürfen ihn „Abba, Vater“ rufen.

Römer 8,15 (NLB)

Guten Tag!

Angst kann eine starke Macht in unserem Leben sein. Aber sie ist eigentlich nur eine Verdrehung des Glaubens durch den Teufel. Er sagt zu uns: „Glaube mir: Das funktioniert nicht. Deine Gebete taugen nichts. Du bist mit Gott nicht im Reinen. Du bist ein Versager.“

Die Angst sagt dir immer, was du nicht bist, nicht hast, nicht kannst und niemals sein wirst. Aber in Römer 8,15 heißt es, dass du ein Kind Gottes bist, das ihn „Abba, Vater“ nennen darf. Mit dem Wort Abba redeten kleine Kinder ihren Vater an. Das wäre so ähnlich wie unser Wort „Papa“. Es ist nicht so förmlich wie „Vater“ und legt eine Vertrautheit zwischen Kind und Vater nahe.

Wir dürfen Gott „Abba“ nennen, weil Jesus uns von aller Furcht befreit hat. Gott wird sich immer um uns – seine geliebten Kinder – kümmern. Deshalb müssen wir auch keine Angst haben, abgewiesen zu werden. Wenn wir mit unseren Problemen oder Schmerzen zu ihm kommen, erwartet er uns schon mit offenen Armen, um uns zu trösten und zu ermutigen.

Gebet: Abba, Vater, ich weiß, dass du für mich, dein geliebtes Kind, sorgen wirst. Nur du kannst mich von Angst befreien. Deshalb laufe ich in deine offenen Arme. Amen

Page
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10